Zum Inhalt springen

Willkommen bei der Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt

Die Wochenzeitung für die Gläubigen in der Diözese Eichstätt informiert über die Weltkirche und über die Ortskirche, kommentiert das Geschehen in Kirche und Gesellschaft, bietet Lebenshilfe und Unterhaltung und ist Forum des Meinungsaustausches unter den Lesern.

Hinweis für unsere Leser:

Die Dienststellen des Bischöflichen Ordinariats Eichstätt sind
– aufgrund der aktuellen Lage in Sachen Corona-Krise –
bis auf Weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

Das betrifft auch die Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt. Wir sind jedoch weiterhin für Sie erreichbar telefonisch unter 08421/50810 oder per E-Mail unter
verlag(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de.

Wenn Sie uns berichten wollen, was in diesen Tagen in Ihren Gemeinden geschieht,
was Sie dem lähmenden Stillstand des kirchlichen Lebens an Kreativität entgegensetzen.
Unter der Telefonnummer 08421/50819 erreichen Sie jeden Donnerstag von 9-12 Uhr
die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Redaktion.

.

Leseproben der Kirchenzeitung

16.09.2020

Im Kreuzgang: Gedenk- und Mahntafel Bischof und Domkapitel stellen sich dem dunkelsten Kapitel der Eichstätter Diözesangeschichte

Tagung 2018: Intensive Unterhaltung in einer Vortragspause
Als Bischof Gregor Maria Hanke im Oktober 2018 die Teilnehmer der vom Eichstätter Diözesangeschichtsverein veranstalteten wissenschaftlichen Tagung im Marquardussaal im Eichstätter Generalvikariat begrüßte, betonte er, dass er „Trauer und Bestürzung über die unentschuldbaren Verbrechen“ empfinde, „für die vor allem einer meiner Vorgänger im Bischofsamt in seiner Eigenschaft als Landesherr verantwortlich war“. „Die Hexenprozesse waren weder mit der Vernunft noch mit dem Evangelium Jesu vereinbar“, fuhr Hanke in seinem Grußwort fort. Als Christen müssten wir uns dem damals begangenen Unrecht stellen.
09.09.2020

„Alle Ordnungsmuster erschüttert“ Generalvikar denkt über Corona-Krise nach / Jetzt schon Weihnachten im Blick haben

Vorschriftsmäßige Begrüßung: Pater Michael Huber (r.) und Diakon Dr. Anselm Blumberg, Gastgeber der regelmäßigen Glaubensgespräche im Eichstätter Dompfarrheim.
So viele Zuhörer hatten wir in der 15-jährigen Geschichte der Glaubensgespräche noch nie“, lautete das Fazit von Diakon Dr. Anselm Blumberg, Leiter der von der Marianischen Männerkongregation initiierten monatlichen Reihe mit wechselnden Gastreferenten. Es war aber auch ein hochaktuelles Thema gewesen, das der Generalvikar des Bistums, Pater Michael Huber, diesmal im Dompfarrheim beleuchtete: „Wie ich die Corona-Krise erlebe und warum auch dieser Schaden Nutzen bringen kann.“
02.09.2020

Deutschunterricht bei „Frau Maria“ Pensionierte Eichstätter Lehrerin hilft Geflüchteten, Fuß zu fassen / Während Corona per Mail

Maria Appelsmeier fühlt sich bereichert die ehrenamtliche Arbeit mit geflüchteten Menschen.
Als „Gutmensch“ möchte die in der Flüchtlingsarbeit engagierte Ehrenamtliche Maria Appelsmeier nicht bezeichnet werden: „Bei dem, was ich mache, fühle ich mich nicht besonders großartig, es macht mir einfach Freude“, erklärt die 70-Jährige aus dem Eichstätter Stadtteil Wintershof. Doch sie findet es gut, dass die Caritas heuer in ihrer bundesweiten Jahreskampagne unter dem Motto „Sei gut, Mensch!“ den in Verruf gebrachten Begriff in ein positives Licht rücken will. „Denn wer sich für Menschen anderer Kulturen einsetzt, der muss erst einmal gutgläubig und vorurteilsfrei auf sie zugehen, um sie richtig kennenzulernen“, weiß Appelsmeier aus eigener Erfahrung.

Kirchenzeitung - Ausgabe Nr. 39 vom 27.9.2020

Kontakt / Abo

Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt
Verlag und Redaktion
Sollnau 2, 85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-810
Fax (08421) 50-820
verlag(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de
redaktion(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de
anzeigen(at)kirchenzeitung-eichstaett(dot)de

Bezugspreise (ab Jan. 2020):
Durch die Agentur (Pfarramt) monatlich 8,30 €
(7,15 € einschl. 7 % MWSt. + 1,15 € Zustellgebühr);
durch die Post monatlich 9,05 €;
Einzelnummer 2,10 €.